Man möge meinen, dieser Name gehört einer Altmetall-Firma, dem ist jedoch nicht so!

Die Idee dieser Gruppe fiel im Sommer 2013 im oberösterreichischen Bad Goisern, wo zu dieser Zeit gerade ein Meisterkurs für Bläser stattfand. Da am Abend freier Ausgang, war es für die Musiker üblich den anstrengenden Tag im Wirtshaus ausklingen zu lassen. Um diese Abende zu verfeinern und dem musikalischen Trieb freien Lauf zu lassen, wurde eine Wirtshausbradler-Gruppe namens: "D`gsölchten Hund" auf die Beine gestellt.

Diese Gruppe bestand aus Kursteilnehmern aus dem europäischen Raum (inklusive den Gründungsmitgliedern Stefan Egger, Andrea Koch, Georg Moser und Erich Kramer)....natürlich änderte sich die Besetzung im Laufe der Abende regelmäßig, aber der Spaß blieb der gleiche. Am Ende dieses Kurses war es jedoch an der Zeit "Adieu" zu sagen...

"Nicht mit uns!" dachten die Kärntner und träumten von der Weiterführung. Das erste Zusammenkommen fand schließlich am 26. Juli 2014 statt. Dank der Einmaligkeit der verschiedenen Persönlichkeiten sind edelBlech zu einer kompakten und eng befreundeten Gruppe zusammen gewachsen, wie ihre Erfolge beweisen.

Und so begrüßen wir bei uns die Sieger des 5. Südtiroler Festivals der böhmischen und mährischen Blasmusik.


http://www.edelblech.at/